Allgemeine Lieferbedingungen

(gültig ab 1. Januar 2002)

1. Angebote und Preise
1.1. Angebote der HUCO NOTLICHT AG erfolgen, inso­fern ihre Gültigkeitsdauer nicht ausdrück­lich ver­merkt ist, freibleibend und unter Vorbehalt des Zwischen­verkaufs.
1.2.

Die aufgeführten Preise sind unverbindliche Richtpreise in CHF und verstehen sich exkl. resp. inkl. MWSt und vorgezogener Recycling-Gebühr. Grundsätzlich sind in den Preisen für Fluores­zenzleuchten mit T-Lampen induktive Vor­schaltgeräte und Glimmstarter einge­schlossen.
In den Preisen für Leuchten für andere Ent­ladungslampen sind die Drosseln und Zündge­räte (wo notwendig), jedoch keine Kondensato­ren, Sperrdrosseln und auch keine Lampen ein­geschlossen. Ebenso verstehen sich die Preise für Glühlam­penleuchten ohne Glühlampen. In den Preisen für Halogen-Niedervoltleuchten sind die Preise der Lampen nicht einge­schlos­sen.

1.3. An allen Zeichnungen, Entwürfen, Schalt­sche­mas, Kostenvoranschlägen behält sich die HUCO NOTLICHT  AG das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen wer­den dem Empfänger per­sönlich anver­traut und dürfen ohne schrift­liche Ge­nehmigung der HUCO NOTLICHT AG weder Drit­ten zugänglich gemacht noch kopiert werden. Auf ihr Verlangen sind sie ihm zurückzu­geben.
1.4. Lichtplanungen, die auf Verlangen des Interes­senten besonders erstellt werden müssen, kön­nen verrechnet werden, wenn kein ent­sprechender Lieferauftrag erteilt wird.
1.5. Einkaufsbedingungen des Bestellers oder Ab­änderungen dieser Verkaufs- und Lieferbedin­gungen sowie alle sonstigen Vereinbarungen sind für die HUCO NOTLICHT AG nur soweit verbindlich, als diese von ihr schriftlich anerkannt wurden.
   
2. Anlieferung
2.1. Die HUCO NOTLICHT AG bestimmt die Art des Ver­sandes. Sie ist berechtigt, die Ware in Teil­sendungen auszuliefern.
2.2. Bestellungen unter einem Netto-Warenwert von CHF 1‘000.— erfolgen gegen Verrechnung der Verpackungs- und Porto-Kosten.
2.3. LKW-Sendungen: LKW-Lieferungen erfol­gen dann franko Domizil oder franko Montagestelle des Bestellers, wenn die Ware in Wahl der HUCO NOTLICHT AG in einem Sammeltransport spediert werden kann. Dagegen werden LKW-Lieferun­gen dann verrechnet, wenn die bestellte Ware ein­zeln und separat geliefert werden muss.
Die Auslieferungen erfolgen ebenerdig oder auf Rampe. Der Empfänger stellt die zum Aus­la­den notwendigen Personen auf seine Kosten zur Verfügung.
2.4. Für jede andere Versandart werden die effek­tiven Transportkosten voll ver­rechnet (Bote, Post, Luftfracht).
2.5. Lieferungen von Kandelabern und Profilen er­folgen unfrankiert.
2.6. Bei Lieferungen gilt die Unter­schrift eines Ar­beitnehmers des Empfän­gers als Bestätigung dafür, dass die Sendung vollständig und frei von sichtbaren Schäden ist.
2.7. Die Ware reist auf Gefahr und Risiko des Emp­fängers.
   
3. Verpackung
3.1. Einwegkartons werden verrechnet.
3.2. Kisten und Palette werden bei Nichtretournie­rung innert Monatsfrist voll fakturiert.
3.3. Die Entsorgung von Verpackungsmaterial geht zu Lasten des Empfängers.
   
4. Bestellungen
4.1. Durch Erteilung der Bestellung anerkennt der Besteller diese Lieferbedingungen.
4.2. Hat der Besteller eine Bestellung aufge­geben und die HUCO NOTLICHT AG sie bestätigt, so können Ab­än­derungen oder Annullie­rungen nur noch in beid­seitigem Einver­ständnis erfolgen. Bei Spe­zi­alanferti­gungen sind Abänderungen oder An­nul­lierungen ausgeschlossen.
4.3. Auf Abruf bestellte Ware muss innert der fest­ge­legten Abruffrist abgenommen werden.
Wird diese Frist um drei Monate über­schritten, besteht die Berechtigung zur Fakturierung so­wie zur Verrechnung von Kapitalzinsen und La­ger­miete.
   
5. Lieferfristen
Die Lieferfristen werden nach bestem Vermö­gen eingehalten. Eventuelle Ersatzansprüche wegen Ter­minüber­schreitung können nicht anerkannt wer­den.
 
6. Mustersendungen
6.1. Ausnahmsweise werden Standardmuster bzw. Leuchten für Beleuchtungsproben für höch­stens 30 Tage zur Verfügung ge­stellt; in­nert die­ser Zeit nicht retournier­tes Material wird ver­rechnet.
In jedem Fall werden Leuchten verrech­net, die vom Empfänger abgeändert abgeändert oder beschädigt wurden (z.B. Ausbrechen oder Abändern von vorgestanzten Zuführungen u.ä.).
6.2. Muster, die auf Verlangen des Interes­senten besonders angefertigt werden müssen, werden verrechnet, wenn kein entsprechender Liefe­rungsauftrag er­teilt wird.
6.3. Lichtquellen von Mustersendungen werden in jedem Fall verrechnet.
   
7. Masse und Konstruktionsänderungen
Von Abbildungen, Gewichten, Masstabellen oder sonstigen derartigen Angaben kann ab­gewichen werden, sofern sich dies als zweck­mässig erweist.
   

8. Rücksendungen

Rücksendungen werden nur nach vorheriger Vereinbarung und franko angenommen. Es werden nur originalverpackte Katalogprodukte zurückgenommen.
Unbeschädigte Lagerprodukte werden zu höchstens 80% des Nettowarenwertes gutgeschrieben. Bei retournierter Ware mit einem Nettowert von weniger als CHF 100.-- kommt ein fixer Abzug von CHF 30.-- zur Anwendung. Beschädigtes Material wird nicht gutgeschrieben. Allfällige Instandstellungsarbeiten werden zu Selbstkosten verrechnet. Fehlende Teile wie Befestigungsmaterial, Originalverpackung werden verrechnet.

Spezialanfertigungen, abgeänderte Standard­mo­delle (Farbe oder Ausführung) sowie Licht­quellen werden nicht zurückgenommen.

   

9. Reklamationen

Minder- oder Falschlieferungen sowie etwelche Mängel können nur innerhalb von acht Tagen nach Ankunft der Lieferung beim Besteller schriftlich be­anstandet werden.
   
10. Garantie
10.1. Die Garantie für Leuchten und Apparate ohne Lampen und Starter beträgt zwei Jahre nach erfolgter Ablieferung und be­schränkt sich wäh­rend dieser Frist auf auftretende Mängel, die nachweisbar auf Material-, Ausführungs- oder Konstruk­tionsfehler seitens der HUCO NOTLICHT AG zu­rückzuführen sind.
10.2. Die Garantie für Batterien beträgt ein Jahr nach erfolgter Ablieferung und beschränkt sich während dieser Frist auf Mängel, die nachweisbar auf Material-, Ausführungs- oder Konstruktionsfehler seitens der HUCO NOTLICHT AG zurückzuführen sind.
10.3. Jede weitere Garantie oder Schaden­ersatz­leistung ist ausgeschlossen. Ins­besondere werden keine Kosten für die Demontage und Wiedermontage von Leuchten und Apparaten oder deren Be­standteile sowie für irgend­welche an­dere Folgeschäden übernommen.
10.4. Ebenso wird keine Garantie für Material ge­leistet, an welchem durch den Be­steller oder durch Dritte Änderungen oder Reparaturen vorgenommen, oder wenn die Montage- oder Betriebsvor­schriften der HUCO NOTLICHT AG nicht ein­ge­halten worden sind.
10.5. Von der Garantie ausgeschlossen sind auch Leuchten und Apparate, welche nach Kon­struktionen oder Modellen des Bestellers her­gestellt werden, sofern auftretende Schäden auf Konstruktions­fehler zurückzuführen sind. Wird zudem für solches Material vom Stark­strom­inspektorat eine Prüfung oder eine Ab­änderung verlangt, gehen alle hieraus resul­tie­renden Kosten zu Lasten des Bestellers.
10.6. Jegliche Garantie setzt im übrigen vor­aus, dass das defekte Material der HUCO NOTLICHT AG verpackt franko Domizil zu­gestellt wird.
10.7. Die Beleuchtungssysteme sind regelmässig zu warten (Wartungsplan), um Anspruch auf Garantieleistungen zur haben. Die spezifischen Wartungsanforderungen ergeben sich gemäss dem Beleuchtungssystem, der Leuchte, der Lichtquelle und der verwendeten Betriebsgeräte.

10.8.

 

Die Garantie umfasst ausschliesslich Produktausfälle, bei welchen die Ausfallraten die Nennausfallraten übersteigen. Bei elektronischen Betriebsgeräten bzw. Bauteilen wie LED’s beträgt die Nennausfallrate 0,2% pro 1000 Betriebsstunden, falls nicht speziell gekennzeichnet. Die elektro- und wärmespezifischen Grenzwerte gemäss Datenblatt müssen eingehalten werden.
Der Lichtstromrückgang bei LED-Modulen ist bis zu einem Wert von 0.6% pro 1000 Betriebsstunden normal und somit nicht von der Garantie erfasst. Aufgrund des technischen Fortschritts sowie der nutzungsbedingten Veränderung des Lichtstroms von Produkten kann es bei Nachlieferungen von LED-Bauteilen zu Abweichungen in den Lichteigenschaften gegenüber den Ursprungsprodukten kommen.
10.9 Die gesetzliche Gewährleistung ist wegbedungen.
   
11. Zahlungsbedingungen
11.1. Rechnungen sind innert 30 Tagen ohne jeden Abzug zahlbar.
11.2 Andere Zahlungsbedingungen sind schriftlich zu vereinbaren.
   
12. Vorgezogene Recycling-Gebühr (vRG)
Zur Umsetzung der Verordnung über die Rücknahme, die Rückgabe und die Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte (VREG) ist die HUCO NOTLICHT AG am freiwilligen System der Stiftung Licht Recycling Schweiz (SLRS) angeschlossen.
Zur Finanzierung der Rücknahme und der Entsorgung von Leuchtmittel und Leuchten erhebt der Lieferant einen vorgezogenen Entsorgungsbeitrag (VEB) der in der Folge als vorgezogene Recycling-Gebühr (vRG) bezeichnet wird. Die vRG wird sowohl in Offerten als auch Fakturen offen ausgewiesen und ist mehrwertsteuerpflichtig. Die HUCO NOTLICHT AG wendet die Gerätelisten und Tariflisten der SLRG an. (www.slrs.ch).
  
13. Nebenabreden
Andere Vereinbarungen als diese Lieferbedin­gun­gen sowie Nebenabreden gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart sind.
   
14. Obligationenrecht

Soweit diese Lieferbedingungen keine spe­ziellen Regelungen enthalten, gelten die Be­stimmungen des schweizerischen Obligationen­rechts.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam sein oder wer­den, so sind die übrigen Bestimmungen hievon nicht berührt.

  
15. Submissionen
Diese Lieferbedingungen gehen, wenn sie in Wi­derspruch mit Submissionsbestimmungen ste­hen, diesen vor.
   
16. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist das für den Firmensitz der HUCO NOTLICHT AG Leuchtenfabrik zuständige Gericht.
 

Sehr geehrte Besucher/innen

Die HUCO AG geht einen grossen Schritt weiter und bindet den Bereich
LIGHTING in die Philosophie und Strategie des Mutterkonzerns durlum Group ein.
DECKE LICHT RAUM heisst diese Philosophie und beschreibt die harmonische
Integration von Decke und Licht im architektonischen Raum.

Das HUCO AG LIGHTING Beratungs- und Verkaufsteam betreut Sie in bewährter
Qualität von nun an im Namen der durlum AG. Die HUCO Lichtprodukte sind
selbstverständlich weiterhin für Sie erhältlich und werden durch das Produktprogramm
von durlum ergänzt.

Der Bereich Notlicht wird am Standort Münchwilen verselbständigt.
Die HUCO AG EMERGENCY LIGHTING intensiviert ihre Leistungen vor Ort und
ist nach wie vor engagiert für Sie da. In kürze finden Sie auf dieser Seite auch
unseren Notlicht-Onlineshop.

 

durlum AG
DECKE LICHT RAUM

Steinhaldenstr. 28 | 8954 Geroldswil

Telefon 044 747 82 20
Fax 044 747 82 29
E-Mail info@durlum.ch
Internet www.durlum.ch

 

HUCO AG
EMERGENCY LIGHTING

Weinfelderstr. 82 | 9542 Münchwilen

Telefon 071 969 35 35
Fax 071 966 30 27
E-Mail info@hucoag.ch
Internet www.hucoag.ch
×